Open Air Show



Eine Open Air Lasershow ist etwas ganz besonderes und für uns eine Challenge. Es bedarf bei der Planung und Ausführung viel Feingefühl, damit auch unter ungünstigen Witterungsverhältnissen das Ergebnis überzeugen kann.

Damit die Lasereffekte gut zur Geltung kommen, ist die Verwendung von mehreren großen Nebelmaschinen der Schlüssel für eine optisch gelungene Show. Durch den größeren Abstand zum Publikum können wesentlich stärkere Laser eingesetzt werden als wie zum Beispiel in Hallen.

Diese Aufnahmen hier entstanden bei einer Open Air Lasershow Ende Februar 2020 bei 3°+, starken Böen und Regen abwechselnd mir leichtem Schneefall. Selbst unter äußerst ungünstigen Witterungsverhältnissen ist eine Open Air Show machbar, sofern das Equipment passt.



Die Aufnahmen wurden in einer Entfernung von 30 Meter zu den Projektoren gemacht.